Kalipeh Guesthouse

SAP Guesthouse Walldorf

Wie aus einem Pilotprojekt eine innere Einstellung und eine neue Unternehmenskultur wurde und was Großartiges im Unternehmen passiert ist – von weniger Anstrengungen im Tagesgeschäft bis zu mehr Umsatz.

Die Kalipeh Guesthouse Walldorf GmbH betreibt seit 2010 das Guesthouse eines international agierenden Software Unternehmens in Walldorf/Baden. Ein stylisches und modernes Businesshotel mit Restaurant, Tagungs- und Veranstaltungsräumen und sechzig fleißigen und sehr engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die herzliche Gastgeber für die nationalen und internationalen Gäste sind.

Hier wurde das Wertweisend Konzept erstmalig implementiert und umgesetzt, durch Silke Jennewein-Greulich, von Beginn an Geschäftsführerin und Gesellschafterin der Guesthouse Betreiber GmbH. Ziel war es den Mitarbeitern eine Plattform zur Verfügung zu stellen, in der sie sich als Mitarbeiter eine Auszeit nehmen und sich selbst besser kennenlernen können, um Antworten auf folgende Fragen zu finden:

Wo stehe ich im Unternehmen? Was macht mich aus? Wieso bin ich wertvoll und so wertvoll für Kalipeh? Welche sind meine Werte, wie kann ich meine Werte mit den Werten von Kalipeh verbinden? Welches Potenzial schlummert noch in mir? Was ist der Sinn meines Tuns im Kalipeh?

Der Bewerbungsprozess begann und eine Auswahl aus acht Mitarbeitern stellte sich neugierig der Wertweisend Expedition. In 8 Stufen (an insgesamt 16 Tagen in 8 Monaten) haben diese Mitarbeiter Techniken und Werkzeuge erlernt und erfahren, sich selbst gut zu führen um ihr Potenzial zu entfalten.  

Mittlerweile ist die vierte Runde von Kalipeh Mitarbeitern bei den Workshops dabei.

Das neue Wissen und die neuen Fähigkeiten vermitteln die Workshop Teilnehmer den anderen Mitarbeitern im Unternehmen und stärken den Gedanken, dass unsere Arbeitszeit wertvolle Lebenszeit ist und wir selbst die Entscheidung haben, wie wir diese gestalten möchten, um auch am Arbeitsplatz Werte wie Freude, Offenheit, Ehrlichkeit, Erfüllung und Zufriedenheit zu leben.

Die Workshop-Teilnehmer werden „sich selbst immer mehr bewusst“, wachsen in den 8 Stufen zu einer Führungspersönlichkeit heran und sind den Anforderungen der Arbeitswelt der Zukunft gewachsen.

Vom Auszubildenden bis zum Abteilungsleiter kann in unserem Unternehmen JEDER in Führung gehen – die einen mit Lust auf neue Ideen, die dann auch umgesetzt werden, die anderen mit der Lösung emotionaler Blockaden, damit ein Mitarbeiter nicht „innerlich kündigt“. Andere wiederum, die keine Angst mehr vor authentischer (dem Menschen zugewandten) Kommunikation haben, wodurch wir schneller zu einer Lösung kommen. Wiederum andere, die vielleicht besonders gut darin sind wahrzunehmen, wie es dem Gast in Zimmer 12 geht, und empathisch und mit viel Mitgefühl zu reagieren.

Das und vieles mehr lässt uns auf allen Linien erfolgreich sein!